Suche

SHE´S BLOG

WER WILL MUSS NICHT

schraege_voegel2

SCHRÄGE VÖGEL: nach schrägen vögeln tanzen auf der nase pfeifen mir ein lied

Advertisements

KEINE AHNUNG – NO IDEA

https://shop.spreadshirt.at/iamshe/

NEW YEARS SPECIAL 2017

Und wieder ein Jahr von dem ich nicht weiß, was es mir/ uns bringen wird 🙂

Had to learn a lot this year. Still I have no idea. Another year of uncertainty for all of us…

 

TIME – EWIG

TIME RUNS IN PATTERNS

timeewig_muster

timeewig

 

TAKE SOME TIME TO THINK ABOUT TIME, BUT NOT FOREVER;)

TIME – EWIG /#DUPLICATENCES /#TIME

“Time exists in order that everything doesn’t happen all at once…and space exists so that it doesn’t all happen to you.”
― Susan Sontag, At the Same Time: Essays and Speeches

 

DSC01577

IM AUGE DES BETRACHTERS SIEHT DER SEHENDE

VON NATUR AUS SCHÖN

Von Natur aus mit der Natur sind wir zusammengewachsen und mit der Zeit darüber hinaus. Vereint sind wir auf diesem Grund verwurzelt und ranken über alles hinweg. Geerdet und frei. ( Am Foto: meine 11 jährige Tochter und meine 81 jährige Mutter )

Installation 2016 beim Museum am Bach in Ruden /Austria

Schöne Operation / Designing Beauty/ Ausstellung vom 23. April – 26.Oktober

‪#‎streetart‬

vonnaturausschoen

(Print in Lebensgröße, Efeu und Kletterhortensien  )

Schönheitsschlaf – sleeping beauties

DSC02409 2lucy

 

 

ZU FRÜH UM EINZUGREIFEN?

 

MEINE TEILNAHME AN DER AUSSTELLUNG IN BAMBERG IN DER VILLA DESSAUER:

DAS KÜNSTLERINNENBUCH

Ein Buch eines Künstlers, sein Werk, ist sein Leben. Es anzufangen ist leicht, es fertig zu bringen ist oft eine schwere Geburt und diese scheinbar immer viel zu früh. Geschichten, Werke, Worte finden nie ein Ende, werden immer erneuert und damit anders. Ein jeder versteht sie auf seine Art, erweitert und bereichert sie mit seiner eigenen Geschichte. Sie berühren ihn und er erfüllt sie mit seiner eigenen Handschrift mit Leben oder greift in das Ihre ein. Mit Samthandschuhen oder grobem Händedruck. Wie auch immer, die Geschichte geht weiter, das Leben leben wir gemeinsam und die Kunst findet niemals ein Ende. Sie sucht auch keines.

Unsere Geschichte braucht unsere Zuwendung, damit sie sich nicht von uns abwendet, unser eigenes Wachstum um wachsen zu können, unsere Liebe um lieben zu dürfen, einen Teil unseres Leben um als Ganzes sein Leben zu leben.

 

skizzezeichnung

http://museum.bamberg.de/…/news/das-kuenstlerbuch.html

zufrueh

insight

LAUTER…

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑